Allgemeine Nutzungsbedingungen

1. Geltungsbereich, Änderung

Für die Nutzung unserer Plattform „handballzone.de“ (nachfolgend auch „Plattform“ genannt) gelten zwischen uns als Plattformbetreiber und den Nutzern ausschließlich die nachfolgenden Nutzungsbedingungen. Diese Nutzungsbedingungen sind von den Nutzern bei Registrierung auf unserer Plattform durch Anklicken des dafür entsprechend ausgewiesenen Feldes zu bestätigen. Abweichende Allgemeine Nutzungsbedingungen der Nutzer werden nicht anerkannt, es sei denn, wir stimmen ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu. Plattformbertreiber ist die

Handball Zone Sportmarketing GmbH
Weiglestr.10
71640 Ludwigsburg

Fon: +49 7141 1298977
eMail: office[at]handballzone.de

2. Leistungsbeschreibung

Handballzone.de ist eine unabhängige und leicht zu nutzende Internetplattform, auf der den Nutzern unterschiedliche Anwendungen rund um den Handballsport zur Verfügung stehen. Bei diesen Anwendungen handelt es sich insbesondere um die Bereitstellung von Funktionen

  • zur Einrichtung eines Vereinsprofils, in das ausschließlich vereinsverantwortliche Nutzer (beauftragte Administratoren) persönliche und vereinsrelevante Informationen wie Name und Geburtsdatum, Bilder, Events, Blogeinträge und sonstige Informationen bereitstellen kann
  • zur Kommunikation mit Dritten (u.a. Einladung anderer Nutzer in eine Gruppe, Einladung zu bzw. Empfehlung von Events, Starten von Umfragen, Teilen von Dateien) sowie direkter Versand von Nachrichten an andere Nutzer der Plattform
  • zum Zweck der Gründung, Verwaltung und Nutzung eines „BLOGS“ innerhalb der Plattform
  • zur Einrichtung von Verkaufs- und/oder Werbeanzeigen

Zwischen den Nutzern und uns als Plattformbertreiber bestehen nur insoweit Vertragsbeziehungen, als wir den Nutzern eine Kommunikationsplattform zur Einstellung eigener Inhalte und Interaktion mit anderen Nutzern zur Verfügung stellen. Auch treten wir nicht als Vertreter, Agent oder Mittler für etwaige Geschäftsbeziehungen zwischen den Nutzern auf und vermitteln daher auch nicht in Streitfällen zwischen den Parteien oder bei der Durchsetzung der Erfüllung vertraglicher Vereinbarungen.

Die Nutzer regeln ihre rechtlichen Beziehungen selbst untereinander. Wir haften weder für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität der getätigten Angaben durch die Nutzer noch für die Verfügbarkeit der eingestellten Angebote.

3. Anmeldung und Mitgliedskonto

Zur Teilnahme an der Plattform sind alle voll geschäftsfähigen natürlichen Personen mit Mindestalter von 18 Jahren sowie juristische Personen und Vereine berechtigt. Voraussetzung ist die ordnungsgemäße Anmeldung unter vollständiger und wahrgemäßer Angabe aller in dem vorgesehenen Anmeldeformular geforderten Informationen. Nach vollständiger Anmeldung erhält der Nutzer einen Aktivierungscode zur Freischaltung an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse zugesandt. Jeder Nutzer erhält ein Mitgliedskonto. Die Einrichtung mehrerer Mitgliedskonten durch mehrfache Registrierung durch einen Nutzer ist nicht gestattet. Einen Anspruch auf Begründung einer Mitgliedschaft besteht nicht. Wir behalten uns daher das Recht vor, ohne Angabe von Gründen die Freischaltung eines beantragten Mitgliedskontos per Email abzulehnen. In diesem Fall werden die im Wege des Anmeldevorgangs übermittelten Daten unverzüglich gelöscht.

 

4. Widerufbelehrung für Verbraucher

Sofern Sie sich bei handballzone.de zu einem Zweck registrieren, der weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, gelten für Sie als Verbraucher im Sinne des Gesetzes die folgenden Bestimmungen:

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Handball Zone Sportmarketing
Weiglestr.10
71640 Ludwigsburg

Telefon: +49 7141 / 1298977
E-Mail: office(at)handballzone.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung.

5. Mitgliedsgebühren

Die Nutzung der Plattform  ist grundsätzlich kostenlos.

6. Laufzeit und Beendigung der Mitgliedschaft

Die kostenfreie Mitgliedschaft wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann jederzeit ohne Angaben von Gründen und ohne Einhaltung von Fristen durch eigenständige Löschung des Mitgliedskontos (unter „Profil bearbeiten“) oder per Email an office(at)handballzone.de durch den Nutzer beendet werden.

6. Verbotene Inhalte

Den Nutzern ist es untersagt, auf der Plattform Inhalte einzustellen, die gegen gesetzliche Vorschriften oder gegen die guten Sitten verstoßen oder Rechte Dritter verletzen. Der Nutzer ist für die Einhaltung der bestehenden gesetzlichen Vorschriften selbst verantwortlich. Er hat ferner sicherzustellen, dass er berechtigt ist, die von ihm bereitgestellten Inhalte und angebotenen Objekte zu nutzen und anzubieten, insbesondere dass keine Rechte Dritter an diesen Inhalten bestehen, die der rechtmäßigen Nutzung entgegen stehen. Der Bereitstellung sämtlicher Inhalte und Informationen wie insbesondere Bilder Texte, Logos oder werbliche Anzeigen erfolgt auf eigene Gefahr der Nutzer. Eine diesbezügliche Haftung besteht unsererseits nicht.

7. Sperrung, Kündigung

Wir behalten uns das Recht vor, im Falle eines Verstoßes gegen die geltenden gesetzlichen Vorschriften, bei rechtswidriger Beeinträchtigung Rechter Dritter oder bei Verstoß gegen die vorliegenden allgemeinen Nutzungsbedingungen, einzelne Inhalte oder den verantwortlichen Nutzer zeitweilig oder dauerhaft zu sperren, Inhalte zu ändern oder andere geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Dazu gehört auch das Recht, den Nutzer von der Plattform durch außerordentliche Kündigung endgültig auszuschließen und dessen eingestellte Inhalte zu löschen.

8. Leistungsunterbrechung, Wartungsarbeiten, Servicebeendigung

Wir behalten uns das Recht vor, nach eigenen und freien Ermessen ohne vorherige Ankündigung und ohne Nennung von Gründen das Erscheinungsbild der Plattform zu ändern oder den Zugang zur Plattformseite jederzeit gänzlich zu beenden. Wir übernehmen keine Gewähr, dass die Plattformseite im Zuge von Wartungsarbeiten, technischer Störungen oder höherer Gewalt ständig zur Verfügung steht. Ein Anspruch auf dauerhafte Erreichbarkeit und Abrufbarkeit der Plattformseite „handballzone.de“ besteht seitens der Nutzer nicht.

10. Haftung, Freistellung

Ansprüche der Nutzer auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche der Nutzer aus Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung unserseits, unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet wir nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche eines Nutzers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Die Einschränkungen des Abs. 1 und Abs. 2 gelten auch zugunsten unserer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen,  wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden. Für einen Verlust von Daten haften wir nur in Höhe des Aufwandes, der entsteht, wenn der Nutzer regelmäßig und mit den adäquaten technischen Mitteln Datensicherung durchgeführt und dadurch sichergestellt hat, dass verloren gegangene Daten mit vertretbarem Aufwand widerhergestellt werden können.

Die Nutzer stellen uns im Innenverhältnis von sämtlichen Ansprüchen seitens Dritter frei, die aufgrund der Nutzung der Plattform entstanden sind. Die Nutzer der Plattform sind insbesondere verpflichtet, uns von jeglichen Ansprüchen Dritter aufgrund von Immaterialgüterrechten an Inhalten, welche durch die Nutzer an uns übermittet bzw. auf der Plattform durch die Nutzer eingestellt wurden, freizustellen. Dies gilt insbesondere für alle Texte, Bilder, Bildfolgen, Kennzeichen, welche die Nutzer in Ausübung Ihrer Mitgliedschaft und Nutzung der Funktionen auf der Plattform verwenden. Wir behalten es uns ausdrücklich vor, die Nutzer für alle entstandenen immateriellen und materiellen Schäden, die aus diesem Nutzungsverhältnis resultieren, in Regress zu nehmen.

11. Schlussbestimmungen

Auf die aus der Nutzung der Plattform ergebenen Vertragsverhältnisse zwischen uns und den Nutzern findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

Sofern es sich bei einem Nutzer um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich- rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und dem Nutzer  unser Firmensitz in Stuttgart. Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich.

Änderungen der Nutzungsbedingungen werden den Nutzern auf unserer Plattform oder per E-Mail mitgeteilt. Widerspricht der Nutzer der Änderung nicht innerhalb von zwei Wochen nach Zugang der Mitteilung über die Änderung, so gelten die geänderten Bedingungen. Im Falle des Widerspruchs behalten wir uns das Recht vor, dem jeweiligen Nutzer aus der Plattform durch Kündigung auszuschließen.